Fotoausrüstung Familienfotografin Dresden

Meine Fotoausrüstung als Familienfotografin in Dresden

Meine Fotoausrüstung als Familienfotografin

Seit einiger Zeit gebe ich ja Coachings und dabei war meine Fotoausrüstung und welches Equipment sich im Alltag als Familienfotografin bewährt hat oft Thema. Deshalb dachte ich mir, ich stelle mal eine Auflistung meiner wichtigen Ausrüstungsteile zusammen. Alle mit * gekennzeichneten Produkte sind Affiliate Links. Wenn ihr über diese Links bestellt erhalte ich eine kleine Provision, für euch entstehen keinerlei Mehrkosten.

Kamera & Objektive

Ich fotografiere von Anfang an meiner Selbständigkeit mit Canon. Bis vor kurzem hatte ich noch die Canon EOS 5D Mark 3 in doppelter Ausführung. Diese hat mich viele Jahre treu begleitet und mir gute Dienste geleistet. Erst diesen Herbst bin ich auf das Nachfolgermodell Canon EOS 5D Mark IV  (*Affiliate Link) umgestiegen, da ich zunehmend auch Videosequenzen in meinen Shootings drehe und die 5D Mark 4 eine fantastische Videoqualität aufweist. Ich habe meine Kameras in doppelter Ausführung, da ich bei einem Shooting stets zwei Kameras mit jeweils einem Festbrennweitenobjektiv dabei habe. Das ermöglicht mir immer ein schnelles Wechseln zwischen den Kameras und somit den Objektiven. Ein weiterer Vorteil ist, dass man stets ein Backup Kamera dabei hat, falls es doch einmal technische Probleme geben sollte . Ich arbeite beruflich ausschließlich mit Festbrennweiten, da diese am lichtstärksten sind.

Und hier meine zwei „Immerdrauf- Objektive“ für die Familienfotografie:

# Canon EF 35mm F/1. 4L II USM Objektiv*  Die 35mm Festbrennweite ist ein sehr gutes Reportageobjektiv, denn durch den großen Blickwinkel bekommt man viel von der Umgebung aufs Bild und kann die Personen gut mit der Umgebung in Szene setzen. Damit kann man so gut wie alles fotografieren.

# Canon EF 85mm F/1.8 USM Objektiv* Dieses Objektiv nehme ich wahnsinnig gerne für Portraits, da es die Personen so wunderbar freistellt und ein tolles Bokeh erzeugt. Die Ergebnisse überzeugen mich immer wieder aufs Neue. Allerdings hat dieses Objektiv auch ein ordentliches Gewicht, welches nach einer Weile ganz schön belastend sein kann. Deshalb nutze ich für meine beiden Kameras samt Objektiven immer einen Doppelgurt (außer bei Neugebornenbilder). Um langfristig Schmerzen zu vermeiden und das Gewicht gut auf beiden Schultern zu verteilen hat sich bei mir dieser Gurt Xbeltpro bewährt, der auch noch sehr stylisch aussieht.

# Canon EF 50mm F/1.2L USM Objektiv*  Das 50er Objektiv nehme ich persönlich eher selten. Wenn, dann nutze ich es im Studio für die Neugeborenenfotografie. Es ist die goldene Mitte meiner anderen beiden Immerdrauf- Festbrennweiten und in der Variante F 1.8 auch schon relativ günstig zu erwerben.

 

Fotoausrüstung Familienfotografin Dresden

Fotoausrüstung Familienfotografin Linda Roeck

 

Weiteres Equipment:

# Mein Aufesteckblitz* , den ich in erster Linie bei schlechten Lichtbedingungen bei Hochzeiten nutze. 

# Canon BG-E20 Handgriff* für DSLR-Kamera Canon EOS 5D Mark IV. 

 

Mein privates Equipment:

# GoPro  HERO7  Schwarz*  –  wasserdichte  digitale  Actionkamera  mit  Touchscreen,  4K-HD-Videos,  12-MP-Fotos,  Livestreaming,  Stabilisierung

Feiyu G6 Handheld-3-Achsen-Stabilisator* – Gimbal Stabilisator für GoPro Hero 

# Sony Alpha 7M3 E-Mount Vollformat Digitalkamera* Die Sony Alpha Kamera nutze ich für meine privaten Bilder, vor allem auf Reisen. Da ist sie doch leichter  

    und handlicher als die Canon. 

Sony SEL-2470GM G Master Zoom Objektiv* (24-70 mm, F2.8, Vollformat, geeignet für A7, A6000, A5100, A5000 und Nex Serien, E-Mount) schwarz

 

Spezielle Studioausstattung:

Im Studio versuche ich wenn möglich nur mit natürlichem Tageslicht zu arbeiten. Wenn das Tageslicht nicht ausreicht, nutze ich diese Tageslichtlampe mit der entsprechenden Diffusorkugel: 

JINBEI EF-200 LED V 200 W Sun Light Dauerlicht* – 5500 K Videolicht

#JINBEI Diffusorkugel 50cm elfenbeinfarbend* Walimex/Bowens (S-Bajonett)

Bei Neugeborenshootings nutze ich gern den Baby Shusher*. Dieser imitiert den „Schsssch- Ton“ der Eltern und sorgt dafür, dass sich die Babies beruhigen, sicher fühlen und schlafen.

 

Habt ihr spezielle Fragen dazu? Schreibt sie mir gerne in die Kommentare.

 

 

 

No Comments

Post A Comment